Investor Wissen 14 Unternehmer Wissen 5 Wirtschaft Wissen 5 Buch Bewertungen 13 Produktempfehlungen 2 Sonstiges 8

Wenn ich in meiner Jugend gern gewusst hätte

Wie Eltern Ihren Kindern in jungen Jahren die richtigen Weichen für die Zukunft legen können

Kinder lernen ihre Verhaltenseigenschaften bereits in ihrer Kindheit. Daher ist die Art des Aufwachsens, die Umgebung und die Erziehung stark davon abhängig, wie sich das Kind in der Zukunft entwickeln wird. Bereits im Säuglingsalter ist es wichtig, dem Kind viel Liebe und Sicherheit zu geben, damit es ein festes Urvertrauen entwickelt. Im Kindesalter gibt es viele Punkte, bei denen Eltern dem Kind wichtige Eigenschaften in die Wiege legen können.

Folgende Dinge hätte ich mir aus meiner jetzigen Sicht schon gewünscht als Kind zu wissen.

Viele Punkte waren mir bekannt, viele aber auch nicht. Die Punkte beruhen auf meiner Einschätzung, jeder hat andere Vorstellungen und es muss nicht vollständig sein. Die Liste könnte sicherlich um einiges länger sein. Aber darum geht es auch gar nicht. Es ist wichtig, dass das Kind seinen eigenen Weg findet und geht und die Eltern dies entsprechend unterstützen. Es ist nicht ziel, dass die Punkte die hier stehen einem Kind eingetrichtert werden sollen!

Hinzu kommt das die Eltern nicht wissen, was ein Kind später machen möchte und es als Elternteil auch nicht schön ist, einem Kind etwas aufzuzwingen. Allerdings sollte meiner Meinung nach ein Kind alle Optionen kennen, bevor es die Schule abgeschlossen hat und wissen worauf es im Leben ankommt. Das ist das, worauf ich raus will.

Umgang mit Finanzen

- Niemals Schulden machen

- Jeden Kauf überdenken, ob der Kauf wirklich notwendig ist

- Lernen, dass Geld nicht selbstverständlich ist und durch harte Arbeit verdient wird

- Überschüsse sparen

- Grundwissen von Investments (z.B. Aktien, ETF, Edelmetalle, Immobilien)

Bildung

- Wenn ich als Kind z.B. den Wunsch habe etwas bestimmtes später zu werden oder machen zu wollen, ist es toll, wenn die Eltern mich hier schon mit Literatur zu versorgen. So kann ich lernen ob ich es wirklich viel und ggf. schon Grundlagen festigen. Mir hat es z.B. sehr geholfen, dass ich mit 14 Jahren anfing zu programmieren.

- Das Schulnoten wichtig sind, je nach dem was man machen möchte. Ein 2-3er Durchschnitt ist auch ausreichend und das sollte man locker schaffen.

- Dass man auch einfach mal machen soll, denn nur aus Fehlern lernt man. In der Schule wird stets gelernt, dass Fehler machen was schlechtes ist.

- Viel lesen, mehr Wörter lernen, Ausdruck und Allgemeinwissen. Anfangs Kinderbücher, später auch mal Magazine wie den Spiegel oder Focus.

- Englische Literatur lesen, bzw. englische Filme gucken, wenn man vor dem TV sitzt. Bzw. die Sprachen die Relevant sind.

- Mindestens 50% nur noch fremdsprachige Bücher lesen. Das bringt einem so viel, auch wenn man es anfangs nicht merkt. 

Sonstiges

- Umgang mit Menschen lernen, viele soziale Kontakte haben

- Wie man andere begeistert

- Vieles was andere machen ist einfach nur uncool und wie Dritte über einen Denken (Damit meine ich z.B. Rauchen und Drogen)

- Nicht vergessen zu Leben, man lebt nur einmal und ist nur einmal jung.

- Ziele setzen, die man später erreichen will. Man kann bereits vorher schon Wissen aneignen, Kontakte knüpfen, Sprachen lernen...

Als Vater weiß ich selbst auch noch nicht genau, welche Werte mit auf den Weg kommen werden. Ich denke es wird von meinen Kind abhängen, wie es sich entwicklet und was sich ergibt.

Ich hoffe ein paar interessante Tipps gegeben zu haben. Habt ihr weitere Ideen? Schreib einfach einen Kommentar.