Investor Wissen 14 Unternehmer Wissen 5 Wirtschaft Wissen 5 Buch Bewertungen 13 Produktempfehlungen 2 Sonstiges 10

Meine Erfahrungen mit Captrader

Und wieso ich mich für Captrader entschieden habe

Hier berichte ich über meine Entscheidungsgründe für Captrader und welche Erfahrungen ich bisher mit diesen Broker gesammelt habe. Ein Großteil der Berichte über Broker, die sich im Internet so befinden, dienen lediglich dazu neue Kunden auf Provisionsbasis für die Broker zu generieren. Die Seitenbetreiber haben oftmals nie mit den jeweiligen Broker gearbeitet aber schreiben Erfahrungsberichte. Das ist in diesen Bericht ganz anders.

In der Vergangenheit war ich knapp 10 Jahre lang Kunde bei der Comdirect und im Groben und Ganzen auch zufrieden gewesen. Die Gebühren waren leider etwas zu teuer und in der Handelsplattform fehlten mir doch so einige Funktionen. Es ist einfach die Zeit gekommen, sich nach was Neuem umzusehen und so habe ich mich intensiv mit den verschiedenen Brokern beschäftigt. 

Was ich für einen Broker suche?

Mein Schwerpunkt bezog sich auf die Suche nach einen Broker für den Handel mit Aktien. Forex, CFD's, Futures, Optionen, Zertifikate und andere Finanzprodukte sind nicht von Bedeutung. Der Aktienbroker muss sowohl für deutsche als auch den weltweit großen Börsenplätzen (z.B. US oder CA) geringe Gebühren verlangen. Weiterhin wird eine einfache, zuverlässige und mächtige Handelsplattform benötigt, die keine weiteren Kosten verursacht. Ein kostenloses Depot wäre wünschenswert. Für Probleme und Unterstützung sollte ein deutschsprachiger Support zur Verfügung stehen. Zuletzt soll es kein unbekannter Broker sein. 

Welche Broker standen zur Auswahl?

Bei der Recherche wurde mir sehr schnell klar, dass kein Weg an InteractiveBrokers vorbeiführt. InteractiveBrokers ist ein sehr großer international aufgestellter Broker für den professionellen Anleger, der preislich nicht zu schlagen ist. Was mir bei InteractiveBrokers stört ist der fehlende deutsche Support und die monatlichen mindest- Gebühren. Nebenbei sei noch erwähnt, dass eine Kontoeröffnung bei InteractiveBrokers eine Mindesteinlage von 10.000 EUR/USD erfordert.

Während meiner Recherchen bin ich auch auf Captrader und Lynxbroker gestoßen. Beide Broker sind quasi Reseller von InteractiveBrokers und bieten dadurch die gleiche Handelsplattform an. Weiterhin steht bei deinen Brokern ein deutschsprachiger Support zur Verfügung und die Mindesteinlage beträgt inzwischen nur 2.000 EUR/USD (herabgesetzt von 4.000 EUR/USD). Der Haken bei den Reseller Brokern ist, das die Gebühren ein wenig höher sind als bei InteractiveBrokers direkt. Monatliche mindest- Gebühren sind allerdings nicht gegeben und das Depot ist ebenso kostenlos.

Captrader oder Lynxbroker? Wo sind die Unterschiede?

Zuerst möchte ich sagen, dass ich mir bei beiden Brokern ein kostenloses Demo Konto angemeldet hatte. Bei Lynxbroker braucht es einige Tage, bis man via Email die Zugangsdaten erhält. Beim Captrader gibt es ein Demo Konto für alle und erhält daher den Zugang sofort. Hier kann es also passieren, dass von anderen Testkunden noch Aktien im Depot liegen oder jemand anders Ihre Akien wieder verkauft. Die Handelsoberfläche ist bei beiden Brokern identisch und diesselbe wie bei InteractiveBrokers. Sowohl Lynxbroker als auch Captrader stellen ausreichendes Video Material zwecks Lernzwecke zur Verfügung. Hier finden Regelmäßig Webinare statt, bei denen man kostenlos teilnehmen kann. Diese werden kurze Zeit später ins Netz gestell. Wer bisher nicht mit der Trader Workstation gearbeitet hat, sollte etwas Zeit zur Eingewöhnung einplanen. Diese Zeit sollte man sich auch wirklich nehmen. Bei beiden Brokern habe ich den den Support getestet , in dem ich jeweils einige Fragen stellte. Insgesamt kann ich sagen, dass sich beide Broker wirklich mühe geben und einen sehr guten Eindruck machen. Allerdings habe ich zwei für mich relevante Unterschiede gefunden:

1. In meinem Falle lag ein Depotumzug an. Hier ist mir wichtig gewesen, dass meine Kaufkurse beim zukünftigen Broker als Einstandspreise übernommen werden. Eine Anfrage bei Lynxbroker gab die Information, dass dies nicht möglich sei. Für den Jahresendbericht und dem Finanzamt, wäre dies ein enormer Aufwand diese Sache geradezubiegen. Beim Captrader hingegen ist es möglich Einstandskurse zu übertragen, in dem die entsprechenden Kaufbelege des alten Brokers zur Verfügung eingereicht werden. Diese können direkt den Antrag auf Depotumzug beigelegt werden. Es hat auch funktioniert, nach ca. einer Woche waren die ersten Aktien im Depot. Wenige Tage später waren alle eingebucht.

2. Beim Vergleich der Gebühren, fand ich weitere Unterschiede. In diesem Falle habe ich eine Schnittmenge aus beiden Preislisten gebildet. Beim Lynxbroker waren noch einige weitere Börsenplätze im Angebot, welche hier nicht erwähnt werden. Wieso diese beim Captrader nicht angeboten werden, habe ich nicht weiter verfolgt. In der folgenden Tabelle finden Sie einen Preisvergleich zwischen den Captrader und den Lynxbroker.

  Captrader Lynxbroker
Börse Ordergebühren Minimum Maximum Ordergebühren Minimum Maximum
Australien 0,10% 10,00 AUD   0,14% AUD 10,00  
Belgien 0,10% 4,00 EUR   0,14% EUR 5,80  
Deutschland
Frankfurt
0,10% 5,00 EUR   0,14% EUR 5,80 EUR 99,00
Deutschland
Stuttgart
0,12% 5,90 EUR   0,14% EUR 10,00  
Deutschland
Tradegate
0,10%

4,00 EUR

  0,14% EUR 5,80  
Deutschland
XETRA
0,10% 4,00 EUR   0,14% EUR 5,80 EUR 99,00
Frankreich 0,10% 4,00 EUR   0,14% EUR 5,80  
Großbritannien 8,00 GBP 8,00 GBP ab 50.000 GBP:
8,00 GBP + 0,05%
0,10% GBP 10,00  
Hongkong 0,10% 20,00 HKD   0,15% HKD 10,00  
Italien 0,10% 4,00 EUR   0,14% EUR 5,80  
Japan 0,10% 500,00 JPY   0,15% JPY 500,00  
Kanada 1 Cent/Aktie 1,00 CAD 1,00% 2 Cent/Aktie, ab 2001
Aktien nur 1 Cent
 
CAD 5,00 1,25%
Mexiko 0,25% 80,00 MXN   0,30%    
Niederlande 0,10% 4,00 EUR   0,14% EUR 5,80  
Österreich 0,10% 4,00 EUR 120,00 EUR 0,14% EUR 5,80  
Schweden 0,10% 40,00 SEK 300,00 SEK 0,10% SEK 89,00  
Schweiz 0,10% 15,00 CHF   0,15% CHF 15,00  
Spanien 0,10% 4,00 EUR   0,14% EUR 5,80  
USA 1 Cent/Aktie 2,00 USD 0,50% 1 Cent/Aktie, ab 2001
Aktien nur 0,5 Cent
USD 5,00 1,25%

Stand: November 2015

Wie man sieht ist Captrader insgesamt günstiger als Lynxbroker. Die Preise für Futures, CFD's, Forex habe ich nicht verglichen. Es ist möglich, dass Lynxbroker bei anderen Produkten preislich besser gestellt ist.

Für welchen Aktien Broker habe ich mich entschieden?

Aufgrund der genannten Punkte aus dem letzten Abschnitt viel meine Entscheidung klar auf den Captrader. 

Wie sind die Erfahrungen mit den Captrader?

Bisher gibt es noch nichts negatives über den Captrader zu berichten. Für Testzwecke und zum Ausprobieren neuer Funktionen, kann man sich ein Papertrading Konto (Demo Konto) registrieren. Dieses wird dann nicht mit anderen Kunden geteilt. Das Papertrading Konto kann ich jeden empfehlen, besonders wenn man mit der Plattform noch nicht so ganz vertraut ist. Außerdem könnten hier neue Strategien getestet werden, sofern ein Trading stattfinden sollte.

Beim Kauf meiner ersten Minenaktie an der TSE hatte ich z.B. einige Probleme beim Konvertieren von EUR und CAD. Da Aufgrund des noch nicht fertigen Depotumzugs das Marginkonto noch nicht aktiv war, musste ich selbst die Währung eintauschen. Mit den Fehlermeldungen konnte ich leider nichts anfangen. Der Support konnte sich direkt in meine Session einloggen, dass Problem erklären und hat für mich den Tausch durchgeführt. Ich konnte dies in meiner Trader Workstation direkt mitverfolgen und war begeistert.

Insgesamt hatte ich bisher 3 oder 4 Telefonate mit dem Team vom Captrader und wurde stets bestens betreut. Alle bisherigen Käufe liefen einwandfrei, schnell und zuverlässig. Weitere Erfahrungen werden hier künftig ergänzt.

Was soll ich als Neuling mit der Trader Workstation beachten?

In den letzten Jahren hatte ich mich an die Oberfläche von der Comdirect gewöhnt. Mein erster Versuch mit der Trader Workstation war unbefriedigend. Erst mit dem zweiten Anlauf und Studieren des Videomaterials habe ich die Funktionsweise für den Aktienhandel an der Trader Workstation verstanden. Mein Tip an Sie wäre, nicht aufzugeben und Notfalls einfach beim Broker mal anrufen und fragen. Auf jeden Fall ein zweites bzw. drittes mal probieren. Ein wenig Zeit ist schon aufzubringen und dann ist der Aha Effekt sehr schnell da.

Ich möchte nun auch ein Captrader Account eröffnen

Sie können sich hier direkt über den Captrader Informieren:

Zur Homepage: http://www.captrader.com (ggf. müssen im Header deutsch als Sprache wählen)

Kostenloses Captrader Demo Konto eröffnen: Hier klicken

Kostenloses Captrader Live Konto eröffnen: Hier klicken